Donnerstag, 31.10.2013
Jazz

Friedli-Studer-Ulrich "started"

Gabriela Friedli: Klavier, Komposition | Daniel Studer: Kontrabass | Dieter Ulrich: Schlagzeug, Bugle

Das Klaviertrio – Man könnte sagen, es sei die
gängigste aller Jazz-Formationen; die klassi-
schste wahrscheinlich, ganz sicher aber die
häufigste.
Erstaunlich, dass sie gleichzeitig eine der un-
beweglichsten Improvisationsstrukturen
vertritt. Eine Struktur, die offenbar das Kli-
schee des „Unterhaltungsjazz“ so umfänglich
erfüllt, geradezu dominiert, dass sie ent-
weder kaum in Frage gestellt oder aber im
freien Jazz geradezu gemieden wird.
Das Trio Friedli-Studer-Ulrich tut weder das
Eine noch das Andere. Hier wird über
eigene Themen und Strukturen improvisiert,
werden Formen spontan erarbeitet, wird
eine zwingende Musik im Rahmen von
Stücken und Suiten geschaffen, die ebenso
klar auf die traditionellen Stärken des Piano
Trios zurückgreift, wie auch auf ganz andere
improvisatorische Organisationsmöglich-
keiten baut.