Donnerstag, 27.06.2013
sprechmusik und musiksprache

Peter Schweiger & Petra Ronner

Peter Schweiger: Sprechstimme | Petra Ronner: Klavier

Musik ist Musik, Sprache ist Sprache, beides
ist Klang, beides ist Ausdruck. Aber spricht
Musik auch? Musiziert auch die Sprache? Auf
welche Weise geht das eine in das andere
über? Ergänzt das eine das andere, erweitert
es, geht über beides hinaus? Das sogenannte
„Melodram“ verbindet Sprechstimme und
Musik auf besondere Weise. Kompositionen
auf Texte, meist Balladen mit schauerlichen
Ereignissen, waren in der Romantik eine be-
liebte Gattung der Hausmusik und der
Unterhaltung. Sie bilden zwar den Kern dieses
Konzerts, das aber in Ausdruck und Klang
bis in die Gegenwart reicht. Nicht nur, dass
zeitgenössische Formen des Melodrams
erklingen, die Sprache hat sich längst von der
Musik emanzipiert und wird selbst zum
musikalischen Ereignis, die Musik hingegen
hat sich die Sprache von der vollständigen
Auflösung erzählerischer Inhalte bis
zum reinen Klangereignis zu eigen gemacht.